Fantastival Dinslaken

Freilicht AG

1995 hat sich in Dinslaken ein Kreis interessierter Bürger mit dem Ziel zusammengefunden, das kulturelle Profil der Stadt zu stärken, den Kulturstandort Dinslaken zu beleben und ihm innerhalb der Musik- und Theaterlandschaft Ruhrgebiet & Niederrhein neue Attraktivität und damit Zukunftsfähigkeit zu verleihen. Im Besonderen sollte die romantische Kulisse des Burgtheaters mit einem professionellen Unterhaltungsangebot neu belebt werden.

Die Umsetzung dieses Ziels erfolgt auf drei Ebenen:
a. Mitarbeit an einem Gesamtkonzept “Kultur in Dinslaken”
b. Durchführung von Veranstaltungen überregionaler Akzeptanz in den verschiedenen Spielstätten Dinslakens mit dem Schwerpunkt Burgtheater
c. Optimierung des Kulturangebotes durch die Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern und externen Veranstaltern

Aus dieser Initiative wurde dann 1996 die erste Kulturaktiengesellschaft Deutschlands mit 436 Kleinaktionären, die zunächst ein Stammkapital von 150.000,- DM aufbrachten. 2013 wagte die Freilicht AG eine Kapitalerhöhung und gewann 170 weitere Aktionäre, die ein Kapital von 50.000€ aufbrachten. Als sogenannte “kleine Aktiengesellschaft” wird die Freilicht AG von ehrenamtlichem Engagement getragen. Sowohl Vorstand als auch Aufsichtsrat gehen ihren Aufgaben innerhalb der Freilicht AG ehrenamtlich nach – allein eine hauptamtliche Geschäftsführerin wird von der AG beschäftigt. Die Durchführung des Festivals wird durch das Ideenreichtum und das Engagement von mehr als 60 Freiwilligen getragen. Auf diese Weise gelingt es den Dinslakener Bürgern, dem kulturellen Leben ihrer Stadt Attraktivität und damit Zukunftsfähigkeit zu verleihen – das Ganze ohne öffentliche Fördergelder, aber mit hohem Einsatz zahlreicher örtlicher Sponsoren.
In den letzten 20 Jahren konnten durch das Engagement der Freilicht AG in Dinslaken über 300 Veranstaltungen für ca. 200.000 begeisterte Besucher durchgeführt werden. Der Schwerpunkt ist das FANTASTIVAL Dinslaken, das ein Mal jährlich stattfindet.

Haben Sie Fragen zur Freilicht AG? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung: KONTAKT

EHRENAMTLICHE HELFER:
Angela Müller, Annette Termath, Astrid Eickhoff, Axel Wolff, Beate Biersching, Birgit Raabe, Birgit Vengels-Heinser, Birgitta Wolff, Dirk Brunokowski, Erich Heinser, Erika Brunokowski, Florian Heigenhauser, Gabi Gutknecht, Gaby Ogasa, Gudrun Losereit, Dr. Hartmut Weddige, Heidi Hegner-Kentgens, Heike Erdmann, Helga Gajo, Helmut Gutknecht, Herbert Kahlmann, Hilla Höyng, Inga Eschenberg, Insa Erdmann, Jana Erdmann, Janine Gutknecht, Jennifer Heigenhauser, Joachim Kentgens, Judith Sierp, Julien Gutknecht, Karim Fassel, Karin Christophel, Karin Kahlmann, Karsten Gores, Katharina Höyng, Kerstin Kahl, Klaus Eschenberg, Lasse Sikora, Marina Seitz, Martina Eschenberg, Matthias Höyng, Michael Ulrich, Michael Zinkner, Peter Biersching, Petra Ceracki, Petra Single, Pieter van der Meer, Renate de Haan, Rupert Sierp, Sabrina Haramita, Sabrina Henkel, Siegfried Christophel, Stefan Gries, Tim Kentgens, Tobias Brehm, Tobias Meinz, Volker Seitz, Waltraud Zdun, Wilfried Wagner

AUFSICHTSRAT:
Matthias Höyng (Vorsitzender)
Dirk Ostermann (Stv. Vorsitzender)
Frank Hellmich
Marc Hellmich
Birgit Vengels-Heinser
Franz Wisniewski

VORSTAND:
Dr. Hartmut Weddige

GESCHÄFTSFÜHRUNG:
Lea Eickhoff